Local Branding lokale Absatzpartnern Markenbotschafter Marketingportal Win-Win-Konzept Marcapo

Was ist Local Branding?

Local Branding beschreibt die langfristige und erfolgsorientierte Entwicklung in der Kooperation und dem Miteinander zwischen Marken und deren lokalen Absatzpartnern. Das stärkt sowohl lokale Markenbotschafter als auch die große Marke an sich. Wie genau dies funktioniert und welche Perspektiven bestehen, wird im Folgenden erläutert.

Was bedeutet „Local“, „Branding“ und „Local Branding“?

Local, also eine lokale Marke, beschreibt ein Produkt oder ein Unternehmen, das in einem relativ kleinen und beschränkten geografischen Gebiet vermarktet wird.

Branding bedeutet, eine unverwechselbare Identität für das Produkt zu schaffen. Es erfasst den Charakter des Produkts, die Einmaligkeit, die der Kunde sofort sehen, erkennen und letztlich zuordnen kann. Unternehmen jeglicher Größe können sich als Marken bezeichnen. Jedoch bedarf es eines gezielten Plans und einer Strategie, um die Marke wirklich populär und standhaft zu machen. Globale Marken wie Nestlé, Nike, Sony, McDonald’s oder Starbucks haben globale Marketing- und Markenstrategien, die ihre Produkte in jeder Ecke der Welt bekannt machen.

Local Branding ist das Zusammenspiel von Marken und Ihren Vertriebspartnern. Diese Beziehungen bieten gleichzeitig Vorteile für den Unternehmer vor Ort (den Absatzpartner) und die Marke an sich, die sich lokal weiter ausbreiten kann. Langfristig kann durch Unterstützung erfolgreich beiderseits profitiert werden.

Local Branding lokale Absatzpartnern Markenbotschafter Marketingportal Win-Win-Konzept Marcapo Marke

Die Perspektive mit Local Branding

Local Branding belebt Marken ortsbezogen und auf den Kunden abgestimmt. Die Absatzpartner, die schließlich als wertvolle Markenbotschafter fungieren, können durch Local Branding gezielter auf den Kunden und seine Bedürfnisse eingehen. Dadurch wird noch mehr Vertrauen aufgebaut. So kann eine Kundennähe entstehen, die die Bereitschaft für einen Vertragsabschluss viel höher steigen lässt. Die, durch das Local Branding, gewonnene Markenbeliebtheit ist schließlich nicht nur ein Gewinn für das lokale Unternehmen, sondern auch für die Marke an sich. Local Branding zeichnet sich somit durch sein Win-Win-Konzept aus. Unmittelbare Erfolgserlebnisse und eine deutliche Umsatzsteigerung sind das Ergebnis einer vertrauenswürdigen Zusammenarbeit.

Die Erfolgsfaktoren von Local Branding

Der wohl größte Erfolgsfaktor von Local Branding ist die gegenseitige Stärkung. Die der Marke und die, der lokalen Absatzpartner im Sinne von Bekanntheit und Beliebtheit am globalen und lokalen Markt.

Durch die Zusammenarbeit werden zentrale Kampagnen und Strategien durch individuellen Input lokal adaptiert. Das steigert sowohl das lokale als auch das globale Interesse an der Marke. Um hier einen optimalen ROI (Return on Investment) zu erreichen, empfiehlt sich ein Marketingportal. marcapo bietet ein Marketingportal mit Erfolgsgarantie, das sowohl Zeit als auch Geld spart.

Eine sichere lokale Markenführung wird durch die Verwendung von Marketingportalen erreicht.

Einige wenige Vorteile von Marketingportalen:

  • Kampagnen können erstellt und kontrolliert werden und sind jederzeit für jedermann abrufbar.
  • Das Corporate Design, also die Identität der Marke kann immer beibehalten werden.
  • Die Kontrolle und Steuerung von lokalen Marketingaktivitäten wird vereinfacht.
  • Auswertungsmöglichkeiten ermöglichen die gerechte Zuteilung von Werbekostenzschüssen.
  • Diverse Funktionen zur Vereinfachung der gesamten Marketingmaßnahmen,…

Durch die lokale Werbeunterstützung wird nun auch die Loyalität und Motivation der Absatzpartner, Markenbotschafter, gestärkt. Die Marke wird durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung immer erfolgreicher und sorgt für einen gemeinsamen Erfolg.

Das Ergebnis einer erfolgreichen Local Branding-Lösung ist eine wirtschaftliche, professionelle lokale Werbung. Wobei gleichzeitig das Corporate Design der Marke bewahrt und die zentralen Markenbotschaften transportiert wird. Local Branding dient somit zur Unterstützung der strategischen Vertriebssteuerung.

Ist Local Branding für jedes Unternehmen und jede Marke erforderlich?

Ja. Ein gravierender Fehler, den einige Unternehmen machen, ist, das Local Branding der Absatzpartner völlig zu ignorieren. Das Unterschätzen wirkt sich letztendlich auf die Umsätze aus. Folgende Schritte sind der Anfang für ein erfolgreiches Local Branding:

  • Einhaltung vom Corporate Design bei Werbemaßnahmen – Menschen fällt es leichter, Marken zu erkennen, die immer dieselbe Farbe und Schriftzug aufweisen. Durch die Einhaltung des Corporate Design wird im Branding eine Identität geschaffen, die Professionalität hervorruft und die Marke dem Kunden näher bringt. Ein Wiedererkennungswert wird geschaffen.
  • Starke Verbindungen schaffen – lokale Marken haben die Möglichkeit, stärkere Verbindungen mit ihrer lokalen Kundenbasis aufzubauen. Es kann direkt auf den Kunden und seine Bedürfnisse eingegangen werden. Lokale Anforderungen können leichter erfüllt werden und das Vertrauen wird gestärkt. Das steigert den Wettbewerbsvorteil gegenüber dem globalen Markt massiv.

Für welche Zielgruppe eignet sich Local Branding besonders?

Local Branding ist besonders für alle Unternehmen, die sowohl international als auch national nach außen mit dezentralen Vertriebsstrukturen auftreten. Dazu gehören beispielsweise Versicherungen, gewisse Hersteller, Verbundgruppen und Franchise Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.